„Anna und Paul“ – das Label steht für Krabbelschuhe, die modisch und gesund sind und auch den Eltern Spaß machen. Die Hauptmerkmale der Krabbelschuhe sind die angenehm weichen Sohle und das sehr hochwertige Leder, aus dem sie gefertigt sind. Durch diese Eigenschaften passen sich die elas­tischen Krabbelschuhe empfindlichen Kinderfüßen bestens an.

Die Schuhe von Anna und Paul sind strapazierfähig und federleicht. Das wichtigste Merkmal: sie behindern den Fuß ­nicht in seinem natürlichen Abroll­vorgang, geben kleinen Füßen die optimale Bewegungs­freiheit und tragen dazu bei, die Fuß- und Bein­muskulatur zu trainieren.

Kein Schwitzen und kein Rutschen

Das weiche, hoch­wertige Naturleder ist atmungs­aktiv und sorgt für ideale Luftzirkula­tion. Schwitzende Füße hat das Kind auch bei hoher Aktivität in diesen Schuhen nicht. Durch das eingearbeitete Gummiband lassen sich die Krabbelschuhe außerdem easy an- und wieder auszuziehen.

Mit ihrer rutschfesten Gummisohle (wahlweise mit Wildledersohle­­) sind sie die passende Wahl für den Übergang vom Krabbeln zu den ersten Schritten. Bei einigen Modellen sind auf der Sohle Gummistopper angebracht, welche für noch besseren Stand sorgen sollen. Und wenn es draußen kälter wird, gibt es die Schuhe auch mit weichem Lammfell gefüttert.

Schuhe von Anna und Paul für jeden Geschmack und Anlass

Ansonsten ist für jeden Geschmack und für jeden Anlass etwas dabei: dekorative Stickereien oder liebevoll gestaltete Applikationen (vieles davon wird in Handarbeit gefertigt) wie kleine Herzen oder Sterne, süße Tiermotive und schöne Farben machen die Schuhe zu einem echten Hingucker und zu wahren Lieblingen, die bestimmt so schnell nicht wieder ausgezogen werden wollen.

Viele Schuhe von Anna und Paul sind aber auch so neutral gehalten, dass sie von Jungen und Mädchen getragen werden können und mit allen anderen Sachen kombiniert werden können. Die Krabbelschuhe von Anna und Paul gibt es in den Größen S (18/19), M (20/21), L (22), einige Modelle auch in Größe XS (16/17), XL(23) und bis Größe 30.

Die Frau hinter Anna und Paul

Und wer steckt hinter dem Label? Modedesignerin Sonja Rendez war nach der Geburt ihrer Kinder Anna und Paul auf der Suche nach geeigneten Babyschuhen. Leider fand sie keine, die überzeugten: entweder waren die Schwächen zu eng, oder sie sahen langweilig und altbacken aus. Also setzte sie sich an die Nähmaschine und fertigte die ersten Modelle: Sie sollten gesund sein und auch noch cool aussehen. Der Spagat gelang. Auf dem Spielplatz wurde die Zweifachmama von anderen Eltern angesprochen, die wollten wissen, woher die süßen Krabbelpuschen stammen. Die Sache ins Rollen und eine neue Kinderschuhmarke war geboren.