Seit über 25 Jahren werden unter dem Label Jack and Lily Schuhe für Babys und Kleinkinder hergestellt. Darunter natürlich auch Krabbelschuhe. Verwendet wird dafür nur feinstes, weiches Leder. Genäht werden die Schuhe von Hand.

Traditionelles Handwerk bedeutet aber nicht, dass auf aktuelle Trends verzichtet wird. Im Gegenteil: Die aktuellen Krabbelschuh-Kollektionen von Jack and Lily vereinen sogar die neusten Trends aus Modemetropolen in den USA, Europa und Asien.

Die Schuhe von Jack und Lily sind inzwischen in über 200 Farben und Designs erhältlich. Besonders die Krabbelschuhe und die Babyschuhe haben weltweit eine große Fangemeinde und begeistern Groß und Klein gleichermaßen. Nicht nur wegen der entzückenden Designs, sondern vor allem wegen des hohen Tragekomforts.

Immer auf dem neuesten Stand

Bei der Produktion der Krabbelschuhe baut das Unternehmen auf die aktuellsten Methoden der Schuhherstellung. Es versteht sich von selbst, dass dabei höchste Standards berücksichtigt werden. So müssen die Schuhe mehrere Qualitätskontrollen durchlaufen, bevor sie in die Geschäfte kommen. Denn was den Menschen bei Jack and Lily besonders wichtig ist, ist eine gesunde Entwicklung der Kinderfüße.

Jack and Lily Krabbelschuhe

Bei den Krabbelschuhen fängt es an. Diese bestehen aus weichem Rindleder, ein besonders angenehmes und ebenso robustes Material. Die widerstandsfähige Außensohle aus Wildleder ist sehr flexibel und bietet sicheren Halt – auch auf rutschigen Oberflächen. Das dehnbare Bündchen im Knöchelbereich sorgt für genaue Passform und gewährleistet kinderleichtes An- und Ausziehen. Kleine Krabbelkinder werden mit den Schuhen von Jack and Lily bei ihren ersten Krabbel- und Gehversuchen also bestens unterstützt.

Für die Wintermonate können die Schuhe auch mit einer flexiblen Einlegesohlen versehen werden, ohne dass die Fußentwicklung darunter leidet. Die weichen Materialien passen sich dabei optimal an die zarten Kinderfüßchen an, bieten ausreichend Schutz und halten zusätzlich warm.