Die Zeitschrift ÖKO-TEST gab im Jahr 2013 einen ausführlichen Artikel über Schadstoffe in Krabbelschuhen heraus. Das Ergebnis insgesamt war „grenzenlos schlecht“. Vier von 14 untersuchten Schuhmodellen für die Allerkleinsten überschritten gesetzliche Grenzwerte und hätten gar nicht verkauft werden dürfen.

Nach dem Test-Ergebnis stoppten sogar die Hersteller von Playshoes, H&M und KiK den Verkauf der getesteten Produkte. Die gute Nachricht nach diesem Test: Babys brauchen noch gar keine Schuhe.

Vor allem, weil sie so putzig aussehen, werden Eltern schwach und kaufen Krabbelschuhe für ihren Nachwuchs. Obwohl Kinderärzte und Orthopäden eindringlich darauf hinweisen, dass das Krabbeln und die ersten Gehversuche am besten unbeschuht vonstatten gehen sollten. Nämlich barfuß.

Wer bisher bei seiner Kaufentscheidung gezögert hat, bekommt vom Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST wirklich gewichtige Argumente an die Hand: Von den 14 untersuchten Modellen – darunter Schühchen aus Leder, Synthetik und Textil – schnitten 13 mit dem allerschlechtesten Testurteil „ungenügend“ ab.

Krabbelschuhe von Alana sind empfehlenswert

Krabbelschuhe Alana

Nur ein einziges Paar Schuhe war akzeptabel, die Tester kauften es bei der Drogeriemarktkette dm ein. Bei den Krabbelschuhe Alana Ecopell Blüte in orange/ terra störte nur, dass es recht stark abfärbt. Ansonsten gibt es nichts auszusetzen. Beim Gerben des Leders wird auf Chrom verzichtet, der Hersteller arbeitet mit pflanzlichen Alternativen.

Zur Abwertung der meisten Krabbelschuhe führte ein ganzes Sammelsurium an höchstbedenklichen Schadstoffen, darunter krebserregendes Chrom VI, krebsverdächtige Farbstoffbestandteile, giftiges Dibutylzinn, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe und Weichmacher, die der Gesetzgeber schon verboten hat für Produkte, die Babys in den Mund nehmen können.

Da war der Jammer bei den betroffenen Firmen groß. Die Reaktionen ebenfalls. Unter anderem meldeten sich Hannes und Mauritz sowie KiK bei ÖKO-TEST und teilten mit, man habe die betroffenen Schuhe aus dem Verkauf genommen.

Hier geht es zum ausführlichen Artikel von ÖKO-TEST zum Thema Krabbelschuhe.